© 2017 by Praxis Dr. Popp

Bitte schreiben Sie uns bei weiteren Fragen / Terminanfragen

Öffnungszeiten

Mo   8.00 bis 17.00 Uhr

Di     8.00 bis 19.00 Uhr

Mi     8.00 bis 15.00 Uhr

Do    8.00 bis 19.00 Uhr

Fr     8.00 bis 12.00 Uhr

 

Tel: 09221-76180

Implantologie

Implantate - ein Stück Lebensqualität

Fester

Halt

Mit Implantaten (künstliche Zahnwurzeln) können einzelne oder

mehrere fehlende Zähne ersetzt werden.

Sie können auch als Abstützung für Brücken oder Prothesen dienen,

wenn keine eigenen Zähne mehr in ausreichender Zahl vorhanden sind.

​​Warum Implantate?

Die Implantattherapie hat sich als stabile und langfristig

erfolgreiche Maßnahme erwiesen, die dem Patienten

einen hohen Komfort bietet.

 

Daher bieten wir in unserer Praxis vor allem

Komplettversorgungen

von der Implantation und dem dazugehörigen

Knochenmanagement

bis hin zur späteren prothetischen Versorgung

inklusive deren Herstellung in unserem Praxislabor.


Auf Ihren Wunsch hin ist es aber auch möglich,

dass wir nur Überweisertätigkeiten ausführen und Sie

die Fertigstellung der Arbeit bei Ihrem Hauszahnarzt

durchführen lassen.

Spezialist Implantologie – DGZI                          

Bereits 1993 hat die DGZI die erste und in Deutschland bisher einmalige Qualitätsprüfung für Implantologen „Active Membership“ eingeführt. 10 Jahre später wurde der Name in „Spezialist Implantologie – DGZI“ geändert und dazu ein neues Qualitätssiegel entwickelt, das in der Kopfzeile unserer Website zu sehen ist. Der neue Begriff ist verständlicher und zeigt dem Patienten, dass er hier von einem qualifizierten und geprüften Implantologen behandelt wird. Auf Grund ihrer hohen Anforderungen (u.a. 250 DGZI-anerkannte Fortbildungsstunden innerhalb der letzten fünf Jahre, mindestens 400 Implantationen innerhalb der letzten fünf Jahre, Vorlage eines Operationskataloges) ist diese Qualitätsprüfung nicht nur in Deutschland, sondern auch international anerkannt.

Die geprüften Spezialisten werden auf der Homepage der DGZI geführt (Aktivierung durch klick auf das Logo „Spezialist Implantologie – DGZI“) und bei den Patientenveranstaltungen und –anfragen genannt.

 

Wie können Implantate verwendet werden?

Implantate werden als Stützpfeiler für festsitzenden oder

auch herausnehmbaren Zahnersatz in folgenden Fällen

verwendet:

  • Einzelzahnlücken

  • Große Zahnlücken

  • Verkürzte Zahnreihen / Freienden

  • Zahnlose Kiefer

Welche Vorteile bieten Implantate dem Patienten?

  • Implantate behindern den Knochenabbau (direkte Übertragung des Kaudrucks in den Kiefer und somit Hemmung des Knochenschwundes).

  • Die eigenen Zähne werden geschützt und müssen nicht unbedingt in den Zahnersatz eingegliedert werden.

  • Bessere Kauleistung durch z. B. implantatgetragene Vollprothesen.

Wie kommt das Implantat in den Kiefer?

Unter lokaler Betäubung wird das Implantat wie eine Art künstliche Zahnwurzel im Rahmen eines chirurgischen Eingriffs in den Kieferknochen eingebracht. Auf Wunsch bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer entspannenden und sehr gut verträglichen Lachgassedierung zur Angstlösung für sämtliche zahnärztliche Eingriffe an.

 

Nach einer längeren Einheilphase (ca. 6 bis 12 Wochen, bei Knochenaufbauten ab 12 Wochen) wird ein Abdruck genommen und anschließend der neue Zahnersatz (Kronen, Brücken, Prothesen) auf dem Implantatkörper befestigt.

Als Implantatmaterial hat sich Titan aufgrund seiner Körperverträglichkeit (Biokompatibilität) und seiner Belastbarkeit bewährt.

Für Implantate aus Titan wurde eine sehr gute Verbindung mit lebendem Knochen nachgewiesen, sie können deshalb jahrzehntelang halten.

Wir verwenden in unserer Praxis Implantate der Firma Straumann. Diese Implantate bestehen aus einer Legierung von hochreinem Titan und dem besonders gewebeverträglichen Werkstoff Zirkonoxid:

Roxolid® (http://www.straumann.com/slactiveref ) ist ein bahnbrechendes Material von Straumann, das speziell für die zahnärztliche Implantologie entwickelt wurde. Es ist eine Titan-Zirkonoxid-Legierung, die stabiler als Reintitan ist und ausgezeichnete Osseointegrationseigenschaften aufweist – eine auf dem Markt einzigartige Kombination.

 

Keramikimplantate

 

Ein Keramikimplantat ist eine metallfreie Alternative

zu Implantaten aus Titan oder Roxolid®.

Wir wenden von der Firma Straumann mit dem 

Straumann® PURE Ceramic

ein elfenbeinfarbenes Implantat aus Zirkonoxid-Keramik an.

Dieses Implantat ist eine interessante Alternative im

ästhetisch wichtigen Frontzahnbereich

oder bei Metallunverträglichkeiten.