© 2017 by Praxis Dr. Popp

Bitte schreiben Sie uns bei weiteren Fragen / Terminanfragen

Öffnungszeiten

Mo   8.00 bis 17.00 Uhr

Di     8.00 bis 19.00 Uhr

Mi     8.00 bis 15.00 Uhr

Do    8.00 bis 19.00 Uhr

Fr     8.00 bis 12.00 Uhr

 

Tel: 09221-76180

Parodontologie

Krankheitstherapie:

 

  1. Schritt:

    Professionelle Zahnreinigung inkl. Parodontalstatus

    (verschiedene Messungen zur Feststellung des Knochen- und Zahnfleischverlustes)

    Diese Messungen dienen als Antrag für gesetzliche Krankenkassen und zur späteren Verlaufskontrolle der Parodontitis.

     

  2. Schritt - ca. drei Wochen später:

    Behandlung der Zahnfleischtaschen einer Kieferhälfte (rechts) durch intensive, professionelle Reinigung mit Ultraschall, Handinstrumenten und einem Luft-Pulver-Wasserstrahlgerät. Es folgt eine antibakterielle Spülung aller Zahnfleischtaschen.

     

  3. Schritt - einen bis maximal zwei Tage nach Schritt 2:

    Behandlung der Zahnfleischtaschen einer Kieferhälfte (links) durch intensive, professionelle Reinigung mit Ultraschall, Handinstrumenten und einem Luft-Pulver-Wasserstrahlgerät. Es folgt eine antibakterielle Spülung aller Zahnfleischtaschen.

     

  4. Schritt - eine Woche nach Abschluss des 3. Schrittes:

    Nachbehandlung in Form von einer Sichtkontrolle und Aufklärung über Weiterbehandlung.

     

  5. Schritt - drei Monate danach:

    Professionelle Zahnreinigung inkl. Taschentiefenmessung als Kontrolle des Behandlungserfolgs

     

  6. Schritt - zukünftig im Abstand von vier bis sechs Monaten:

    Professionelle Zahnreinigung inkl. stetiger Verlaufskontrolle der Parodontitis und ggf. erneute Reinigung einzelner Bereiche.

 

Ergänzend zu Schritt 2. und 3. bieten wir behandlungsoptimierend Laserbehandlungen an.

 

Während der gesamten Therapie werden Sie von professionell ausgebildetem Fachpersonal begleitet, welches Ihnen bei Fragen stets gerne zur Verfügung steht.